Waldbröl, 03.10.2015

THW Waldbröl mit offenen Türen zum Maustag

Zum diesjährigen Maustag öffnete der THW Ortsverband Waldbröl seine Türen für junge, technikbegeisterte Mausfans ab fünf Jahren.

Im Schatten des Türöffner-Tages öffnete das THW Waldbröl am Tag der deutschen Einheit seine Türen für interessierte Mausfans. Rund 150 Besucher, darunter 60 Kinder warfen einen Blick hinter die Türen unserer Organisationseinheit. Dabei stand den Kindern und ihren Begleitern die gesamte Palette des Fuhrparks zur Besichtigung offen. Auf dem hauseigenen Übungsgelände gab es zudem viel zu entdecken. So gab es neben der Holz- und Gesteinsbearbeitung oder dem Bedienen von Hebekissen auch die Möglichkeit der Besichtigung des eigenen Tunnelsystems, welches überwiegend zur Simulation eingestürtzter Gebäude oder überfluteter Kellerräume genutzt wird. Im Laufe des Tages präsentierte ein Teil des technischen Zuges unter Erläuterung druch Zugführer Lars Köhler, wie mittels Tauchpumpen ein vollgelaufener Kellerraum innerhalb kürzester Zeit leergepumpt wird. Das Highlight der Kinder war jedoch die etwa 10-minütige Rundfahrt im THW-Unimog.


Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren ist der Weg frei in die THW-Jugend. Unter dem Motto "spielend helfen lernen" führen wir den Nachwuchs an die Aufgaben im aktiven Zug heran. Dienstzeiten sind jeweils Donnerstag (17:30 - 20:00 Uhr) und Freitag (18:30 - 21:00 Uhr) im zweiwöchigen Wechsel. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.thw-waldbroel.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: