Alzen, 30.11.2016

Feuerwehr Morsbach trainiert für den Ernstfall - THW beteiligt

Um für jede Situation möglichst perfekt vorbereitet zu sein, trainierte die Feuerwehr Morsbach gestern im Zuge einer Übung den Ernstfall. Auch das THW war beteiligt.

Am Dienstagabend um 19:26 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Feuerwehren der Gemeinde Morsbach. Die bei größeren Schadenlagen alarmierte Feuer-Einsatz-Leitung, kurz FEL, rief auch das THW Waldbröl auf den Plan. Die Durchsage lautete "Übung für die Feuerwehren Morsbach, [...] brennende Waschmaschine/Kellerbrand, Internat Alzen".  

Der durch das THW Waldbröl vertretene Fachberater V. Weber nahm nach Eintreffen an der Einsatzstelle unmittelbar Kontakt mit dem zuständigen Einsatzleiter auf. Nach kurzer Rücksprache verwies dieser ihn an den Leiter FEL, welcher ihn unmittelbar in das Einrichten der FEL eingebunden hatte. 

Kurz darauf erhielt Weber eine Stabsfunktion, welche bei größeren Lagen automatisch zu bilden ist. Hier unterscheidet man zwischen S1 bis S7, wobei Weber Position S2 besetzte. Diese ist für Personalerfassung und Planung zuständig, parallel unterstützt sie beim erstellen der Lagekarte.

Im Verlauf der Übung wurden durch die Feuerwehr neun Kinder und ein Betreuer aus dem Gebäude gerettet. Zur Wasserversorgung wurden ausgehend vom Alzener Sägewerk zwei B-Leitungen gelegt. Das brennende Kellergeschoss konnte daraufhin mit zwei C-Leitungen gelöscht werden.

Übungsende war gegen 21:00 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: