Marienheide, 20.08.2014, von Florian Krebs

Atemschutzgeräteträger

Jährliche Belastungsübung

Am Mittwoch den 20. August trafen sich unsere AGTs, um in Kotthausen die jährliche Belastungsübung zu machen. Nachdem sie sich an der THW Unterkunft getroffen haben, fuhren sie gemeinsam mit dem GKW 1 zur Strecke. Dort erwartete sie schon Timo Mortsiefer von der befreundete FW Winterborn. Er bediente für uns Strecke. Als die Einsatzkurzprüfung an den Geräten vorgenommen war ging es in 2er Trupps los. Als erstes mussten jedoch sportliche Aufgaben gelöst werden, 200m mit 10% Steigung mussten auf dem Laufband unter Atemschutz bewältigt werden. Danach folgte die 20m Endlosleiter. Nun ging es in einen Vorraum der Strecke, wo 65 Grad Celsius herrschten. Dort wurden 2 Hindernissen bewältigt. Darauf folgt die eigentliche Strecke, unsere Helfer mussten mehrere Hindernisse überwinden wie zb. durch enge Rohre und spalten kriechen und das in einem dunklen und verrauchten Raum. Als letztes kam nochmal etwas sportliches, das Handergometer. Fahrrad fahren mit Händen und Armen. Nach dem sie 2 min konstant 80 Watt gestrampelt hatten, war die Belastungsübung beendet und alle AGTs konnte die Strecke erfolgreich verlassen.

Danke nochmal an Timo Mortsiefer für die Unterstützung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: